Flutlicht Festival No. 7

23. – 25. Juni 2017, Jena Paradies

Programm

Freitag, 23. Juni

15:30 – 16:30 Rechte Strukturen in Thüringen
16:45 – 17:45 Bombasstik (Hip Hop)
18:00 – 19:00 Roter Stern Jena stellt sich vor
19:15 20:15 Pyro One (Zeckenrap)
20:30 21:30 Paisley (British Indie Rock)
21:45 23:00 Meniak (Ska, Reggae, Latin)

Samstag, 24. Juni

ab 09:30 Uhr Frühstück auf der Wiese
ab 10:00 Uhr Skate Contest

11:00 – 13:00 Stadtführung: Selbstverwaltete Räume in Jena

ab 13:00 Uhr Boule-Turnier

13:00 – 17:00 Graffiti-Workshop
13:15 – 14:15 „Entspannt durch den Gipfel? Antirepressionsvortrag G20″
14:30 – 15:30 aberANDRE (Akustik-Pop)
15:00 – 17:00 Jonglage-Workshop für Kinder
15:30 – 16:15 „Der NSU – Der Staat – Die Gesellschaft“ (Katharina König)
16:30 – 17:15 „Die Opfer des NSU“ Führung durch die Ausstellung mit Birgit Mair
17:15 – 18:15 Sentilo Sono (Ska, Punk, Reggae)
18:30 – 19:30 „Jin, jiyan, azadî“ Porträt der Frauenbewegung von Rojava
19:45 – 20:45 Berlin Blackouts (Punk Rock)
20:45 – 22:00 The Movement (Hard Mod)
22:15 – 00:00 Cinema Paradiso des Querwege e. V. im Schulhof der UniverSaale zeigt: „Tschick“

ab 23:00 Uhr Aftershow-Party im ⌂ mit Doc.Fish, Fabian Roschke, Florah (Techno)

Sonntag, 26. Juni

ab 9 Uhr Frühstück auf der Wiese

11:00 – 14:00 Fußballturnier (Anmeldungen unter kontakt@hintertorperspektive.de) mit Musik von Rudeboy Sensation (Northern Soul, Reggae)
14:30 – 16:00 „Lokalpatriotismus in ‚linken‘ Ultragruppen – ein Widerspruch?“
16:00 Reggaehase Boooo (Musiktheater für Kinder)

FAQ

Was ist das Flutlicht?
Ein Fest mit Tanz, Musik, Kinderspaß und vielen Infos; ohne Nazis. Veranstaltet von der Hintertorperspektive.
Was läuft für Musik?
Pop, Punk, Ska, Hardcore, Stoner, Hiphop und Liedermacherzeug. Links zur Musik stehen oben im Programm.
Kostet das Flutlicht Eintritt?
Nein, der Zutritt ist frei.
Gibt es was zu essen?
Veganes, Gegbratenes, leckere Getränke, auch Bier.
Kann ich meine Familie mitbringen?
Gern! Es gibt ein buntes Kinderprogramm.
Den Hund auch?
Bedenkt bitte, dass Kinder da sind.
Gibt's Toiletten?
Reichlich, modernste Toilettenhäuschen in großer Zahl.
Was gibt's nicht?
Glasflaschen, Waffen und Feuerwerkskörper braucht kein Mensch.
Wie komme ich hin?
Mit Zug oder Bus nach Jena Paradies, bzw. zur gleichnamigen Tram-Haltestelle.
Wo kann ich parken?
Nirgends. Wirklich nicht. Bitte kommt lieber mit dem Fahrrad oder der Bahn.
Ich habe eine Band. Können wir noch mitmachen?
Tut uns Leid, das Programm ist schon voll. Aber im nächsten Jahr gerne!
Wer seid ihr?
Das Flutlicht Festival ist ein Projekt der Hintertorperspektive mit Unterstützung von KoKont Jena und der UniverSaale Jena. Wir sind zu erreichen unter kontakt@flutlicht-festival.de